Wohnen

Das Nietzsche-Haus bietet als Begegnungsstätte für Künstler, Schriftsteller, Gelehrte, Studenten, Journalisten und im weiteren Sinne philosophisch, literarisch und kulturell Interessierte einfach eingerichtete Doppelzimmer zum begrenzten Aufenthalt an (Minimum 3 Nächte, Maximum 3 Wochen, für Gruppen 1 Woche). Eine Mietmöglichkeit besteht während der saisonalen Öffnungszeiten: Mitte Juni bis Mitte Oktober und Mitte Dezember bis Mitte April. Es werden insgesamt 4 Doppelzimmer und eine Wohnung (mit einem Doppelzimmer und einem 3-Bett-Zimmer) vermietet. Bettwäsche und Handtücher werden gestellt. Die Zimmer sind vor der Abreise von den Gästen selbst zu reinigen. Im Haus befindet sich neben dem Nietzsche-Museum eine Präsenzbibliothek (Schwerpunkt: Nietzsche-Forschung), die momentan über 4.500 Titel umfasst und von allen Hausgästen genutzt werden kann. Den Hausgästen steht ferner eine wohnliche, zu regen Gesprächen am Kaminfeuer einladende, komplett eingerichtete Küche zur Verfügung (Selbstverpflegung). Das Rauchen ist im Haus nicht gestattet. Während des Nietzsche-Kolloquiums jeweils im letzten September-Wochenende (2017: Do. 28.9. bis So. 1.10.) ist das Haus den Studierenden vorbehalten, die an der Tagung teilnehmen möchten.