18. Silser Hesse-Tage: «Im Geistigen gibt es eigentlich keine unglückliche Liebe». Hermann Hesse und Thomas Mann

Donnerstag 15. bis Sonntag 18. Juni 2017, ganztags, Hotel Waldhaus

Die Silser Hesse-Tage haben sich in den vergangenen Jahren zu einem viel
beachteten Forum entwickelt, das einen Dialog zwischen interessierten Leserinnen
und Lesern, bekannten Autoren, Vertretern der Literaturwissenschaft,
Schauspielern und Musikern ermöglicht. Das vielseitige Programm der 18. Silser
Hesse-Tage richtet sich sowohl an Kennerinnen und Kenner von Hesses
Werk als auch an alle Kulturfreunde, die auf diesem Weg einen der weltweit
meist gelesenen Schriftsteller näher kennen lernen möchten.

Programm

Nietzsches Auseinandersetzung mit dem Christentum

Donnerstag, den 13. April 2017

Vortrag von Prof. Peter Andrè Bloch
17.30 Uhr, Offene Kirche Sils

Nietzsche, Paul Rée und Lou von Salomé – Zwischen Sternenfreundschaft und durchgestrichener Liebe

Donnerstag 30. März 2017

Vortrag mit Bildprojektionen von Joachim Jung
17.30 h, Pavillon Chesa Fonio Sils

«Nietzsche als Musiker und Textkomponist»

Donnerstag, 16. Februar 2017

Vortrag von Prof. Peter A. Bloch
17.30 Uhr, Offene Kirche Sils Maria

Silser Kunst- und LiteraTourtage: Engadin und Südtäler als Filmlandschaften

Donnerstag 25. bis Sonntag 28. August 2016


Programm

Vom Sinn des Lebens. Nietzsches Entwurf eines neuen Menschenbildes

Donnerstag 4. August 2016

Vortrag von Prof. Dr. Peter Andrè Bloch
Offene Kirche Sils

„Werde, der du bist“ – Friedrich Nietzsches philosophische Ermutigungen zum Leben als Experiment

Donnerstag, den 31. März 2016

Vortrag mit Illustrationen von  Dr. Mirella Carbone und Joachim Jung
17.30 Uhr, Pavillon Chesa Fonio Sils

Nietzsches Beziehung zu den Frauen über die Musik

Dienstag, den 15. März 2016

Vortrag mit Illustrationen von Prof. Peter Andrè Bloch
17.30 Uhr, Offene Kirche Sils

Einflüsse Friedrich Nietzsches auf die Kunst Giovanni Segantinis

Donnerstag, den 25. Februar 2016

Vortrag mit Illustrationen von  Dr. Mirella Carbone
17.30 Uhr, Pavillon Chesa Fonio Sils

„Wenn ich auch ein schlechter Deutscher sein sollte – jedenfalls bin ich ein sehr guter Europäer“ – Friedrich Nietzsches Gedanken zu Europa.

Donnerstag, den 11. Februar 2016

Vortrag mit Illustrationen von Joachim Jung
17.30 Uhr, Pavillon Chesa Fonio, Sils Maria

Von der Darstellung des Undarstellbaren: Friedrich Nietzsche – Gerhard Richter

Dienstag, den 5. Januar 2016

Vortrag mit Illustrationen von Prof. Peter Andrè Bloch
17.30 Uhr, Offene Kirche Sils

Nietzsche-Werkstatt: „Friedrich Nietzsches Silser Texte“

Dienstag, 21. bis Freitag, 24. Juli 2015, vormittags, Nietzsche-Haus

Zum dritten Mal bietet das Nietzsche-Haus interessierten Feriengästen eine Nietzsche-Werkstatt an. Im Zentrum des Programms, das Vorträge, Führungen, Lesungen und Gespräche beinhaltet, stehen jene Texte, die während Nietzsches Sommeraufenthalte im Oberengadin entstanden sind.

Preise: Gesamtkarte CHF 60.- / Einzelkarte CHF 15.- (Studenten zahlen die Hälfte)

Programm Nietzsche-Werkstatt

Vernissage der neuen Sonderausstellungen im Nietzsche-Haus

Donnerstag, 23. Juli 2015, 17 Uhr, Chesa Matossi (neben dem Nietzsche-Haus):

Vom 23. Juli 2015 bis Mitte Juli 2016 sind im Nietzsche-Haus drei Sonderausstellungen zu sehen:
„Friedrich Dürrenmatt, Gerhard Richter, Not Vital – Modelle, Muster, Parodien“
„Der Basler Nietzsche“
„Das Archiv von Oscar Levy – Neue Dokumente“.

Die Vernissage ist öffentlich, der Eintritt frei. Laudatio von Prof. Dr. Peter André Bloch.