8. Nietzsche Werkstatt in Sils Maria: „Alles Sein will hier Wort werden“ – Nietzsches Inspirationen

Montag 20. bis Freitag 24. Juli 2020

Organisation: Prof. Dr. Peter André Bloch, PD Dr. Peter Villwock, Dr. Timon Boehm.
In Zusammenarbeit mit: Sils Tourismus 081 838 50 50, St. Moritz Tourismus 081 837 33 88, Hotel Waldhaus 081 838 51 00, KUBUS – Kulturbüro Sils 081 826 52 24,

Eintritte: Alle Veranstaltungen sind öffentlich und können auch einzeln besucht werden. Einzeleintritte Fr. 15.- / reduziert Fr. 8.-. Alle Veranstaltungen Fr. 100.- / reduziert Fr. 60.-

Programm

16. Silser Kunst- und LiteraTourtage: «Genius loci?» – Welche Rolle spielen Orte bei der Entstehung von Literatur und Kunst?

Donnerstag 27. bis Sonntag 30. August 2020

Es gibt Landschaften oder einzelne Orte, die eine besondere Anziehungskraft auf Generationen von Intellektuellen und Künstlern ausgeübt haben, die als ideale Treffpunkte, als Inspirationsquellen, als Zentren des Austausches und der kreativen Arbeit erlebt wurden. Das Oberengadin gehört zweifelsohne zu ihnen. Ist es heute aber immer noch so wie zur Zeit, als sich z.B. die Familie Mann, Hermann Hesse, Annemarie Schwarzenbach in Sils ein Stelldichein gaben? Oder hat sich inzwischen die künstlerische Arbeit, auch infolge der Digitalisierung, vom «genius loci» und vom persönlichen Austausch losgelöst? Das sind einige der Fragen, denen die diesjährigen Kunst- und LiteraTourtage nachgehen möchten. Zur Mitwirkung an der dreitägigen Veranstaltung konnten deren Initianten, Mirella Carbone und Joachim Jung, Larissa Bieler gewinnen, Direktorin und Chefredaktorin von SwissInfo (SWI), sowie die Autoren Iso Camartin, Simone Lappert und Roger de Weck, den Hotelier Urs Kienberger, den langjährigen Waldhaus-Techniker und Fotografen Guido Schmidt, die Geigerin Maya Homburger, den Kontrabassisten und Komponisten Barry Guy sowie das Corvus Oboenquartett.

Programm